2018-2020  
  Am 15. März 2019 veröffentlichte Electrola/Universal Music das gleichnamige Debut-Album der Band BRENNER, das Platz 26 der deutschen Charts erreichte.

Auf der anschließenden Tour, quer durch die Festival-Landschaft des Sommers 2019 und auf der Tour im Herbst, brachten BRENNER die Songs des Albums stürmisch auf die Bühne. Neben zahlreichen TV-Auftritten war der Auftritt in der Silvester-Show des ZDF vor dem Brandenburger Tor der finale Abschluss des Jahres 2019.

Im Oktober 2020 -inmitten der Pandemie- entschied sich Markus dazu die Band zu verlassen, um sich intensiver auf seine Familie und seine Arbeit in der Obdachlosen-Hilfe zu konzentrieren, und um sich wieder dem Songschreiben und der eigenen Musik widmen zu können.

Lead-Vocal Performances von Markus Siebert bei BRENNER hörst Du besonders in den Songs
5. Das Leben passiert
7. Halt dich fest
10. Wo auch immer Du grad bist


   

"Es war eine aufregende und rasante Zeit mit BRENNER. Fünf verrückte Typen, die zusammen noch verrückter waren. Unvergesslich! Von ganzem Herzen danke ich meinen Brenner-Kumpels und jedem bei Electrola und ganz besonders unseren Fans, für ein grandioses Stück gemeinsame Fahrt." (MS)
     



  2018  
  Im September 2018 veröffentlichte der Schüren Verlag das Buch "Impulse für eine Demokratie der Moderne". Herausgeber ist der Verein "Checkpoint Demokratie e.V.".

Markus Siebert publiziert einen Beitrag und die Songtexte von "Der Kämpfer" und "Mecklenburg-Vorpommern" aus dem Album "Der Sturm" in dieser Anthologie.

Renan Demirkan, Vorsitzende "Checkpoint Demokratie e.V.
«Lasst uns reden! So offen - so schonungslos und so radikal wie es uns drängt. In Büros und Clubs, auf Strassen und Podien – überall dort – wo Gespräche möglich sind. Aber lasst dabei das Verbindende unser Ziel sein - und die Stärkung der Demokratie! Lasst uns reden darüber, was wir gemeinsam ändern müssen und wie wir die Demokratie stärken können!»

Beiträge von
Erkan Arikan, Redakteur, Thema: Integration/Respekt | Franziska Augstein, Journalistin, Thema: Russland | Christoph Bornschein, Unternehmer, Thema: Zukunftsgestaltung | Silke Burmester, Journalistin, Thema: Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk | Harald Christ, Unternehmer, Thema: Aufruf an das Establishment | Renan Demirkan, Schauspielern/Autorin, Thema: Zusammenleben | Judith Döker, Schauspielerin, Thema: Utopien wagen mit guten Nachrichten | Hannah Dübgen, Schriftstellerin, Thema: Gemeinschaftssinn | Tanja Dückers, Schriftstellerin, Thema: 12 verschiedene Punkte | Michael Ebling, Oberbürgermeister, Thema: Kommunale Versorgung | Sineb El Masrar, Autorin, Thema: Islamfeindlichkeit | Michel Friedman, Moderator/Autor, Thema: Menschenwürde | Mirna Funk, Schriftstellerin, Thema: Respekt vor Glauben | Ayshe Gallé, Künstlerin, Thema: Neue Lösungen | Lena Gorelik, Journalistin, Thema: Vorzüge der Demokratie | Gert Heidenreich, Schriftsteller, Thema: Bildung/Europa | Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, Thema: Mobilität | Frank Henschke, Produzent, Thema: Geschichten erzählen | Uwe-Karsten Heye, ehem. Regierungssprecher, Thema: Nachkriegs- Erinnerungskultur | Nico Hofmann, Produzent/Regisseur, Thema: Friedensprojekt Europa | Kerstin Jürgens, Sozialwissenschaftlerin, Thema: Soziale Gerechtigkeit | Diana Kinnert, Autorin/Unternehmerin, Thema: Zukunftsideen | Christian Kipper, Geschäftsführer Stiftung Deutsches Hilfswerk, Thema: Chancen, Positivismus, Veränderung | Guido Maria Kretschmer, Modedesigner/Moderator, Thema: Heimat | Philipp Lahm, Sportler, Thema: Demokratie und Verantwortung | Claus Leggewie, Politikwissenschaftler, Thema: Zukunftsräte | Van Bo Le-Mentzel, Architekt, Thema: Das Grundgesetz für junge Menschen | Ralf Liebe, Verleger, Thema: Wünsche an die Demokratie | Thomas Mühlnickel, Geschäftsführer, Thema: Gesellschaft vor Kapital | Ingolf Op den Berg, Unternehmensberater, Thema: Respekt | Axel Pape, Schauspieler, Thema: Ursache und Lösung | Antonia Rados, Journalistin, Thema: Krieg | Shary Reeves, Moderatorin, Thema: Handeln! | Alexandra Rojkov, Journalistin, Thema: Toleranz | Clelia Sarto, Schauspielerin, Thema: Nachhaltigkeit | Birgitt Schippers, Journalistin, Thema: Selbstreflexion | Gesine Schwan, Politikwissenschaftlerin, Thema: Europäische Flüchtlingspolitik | Christoph Sieber, Kabarettist, Thema: Bestandsaufnahme | Markus Siebert, Musiker, Thema: soziale Ungleichheit | Frank Stauss, Politikberater, Thema: Wider die Lethargie | Ahmet Toprak, Autor/Wissenschaftler, Thema: Integrationspolitik | Götz Werner, Unternehmer, Thema: Arbeit und Einkommen trennen | André Wilkens, Autor, Thema: Optimismus und Aktivitäten entfalten.

«Wenn ich mir was wünschen dürfte ...»
244 Seiten, 14 x 21 mm, ca 40 Abb.
September 2018
ISBN 978-3-7410-0262-5

Zur Website des Schüren-Verlag
     



  2018  
  Am 16. Februar 2018 veröffentlichte Pivo Deinert sein Album "Meine Helden".

Mit 13 Sängerinnen und Sängern produzierte Pivo ein fabelhaftes Album, auf dem er jeden seiner 13 Songs von einem anderen Künstler singen lässt. Auf dem Album finden sich die Stimmen von Künstlern wie Lou Bega und Jenieva Jane, Frank Zander, Anthony Thet, Diane Weigmann uva.

Markus singt auf Pivos "Meine Helden" den Story-Song "Ich will".


   


Pivos Website www.pivo.de

     



  2017  
  Am 4. August 2017 erschien das Album "Der Sturm"

Tracklist
01. Endloser Trip
02. Der Kämpfer
03. Der Schweiß den man schwitzt
04. Mecklenburg-Vorpommern
05. Ein letztes Mal
06. Der Sturm
07. Monsterland
08. Wo ich herkomm
09. Chancen
10. Heute Nacht
11. Bessere Tage
12. Ewigkeit

Texte & Musik von Markus Siebert

Produziert von Markus Siebert & René Schostak
und Carsten "beathoven" Mohren
Aufgenommen im Mugwort-Road Studio, Berlin
Mastering von Michael Schwabe, monoposto Düsseldorf

 

Mit seinem 3. Studioalbum "Der Sturm" setzt Markus Siebert wohl den markantesten Orientierungspunkt seiner Karriere als Sänger und Songschreiber. Dabei geht es zweifellos um die "Blinden Flecken" unserer Gesellschaft: mal nachdenklich, mal zärtlich, mal verstörend und knallhart, aber immer leidenschaftlich und intensiv. Damit ist "Der Sturm" auch sein zeitbezogenstes Album (...) Markus Siebert hat wieder ein "Storyteller-Album" eingespielt ...

Weiterlesen & Album anhören →
     
  Am 21. Juli 2017 erschien die Single-Version des Titels "Chancen" aus dem Album "Der Sturm"

Tracklist
1. Chancen (Single-Version) (3:40)


 


     




  2016  
 

Im Studio für Demoaufnahmen zum neuen Album ...
Video von Dennis Eighteen www.dennis-eighteen.de

     




  2015-2016  
  Trick or Treat Records veröffentlichte die Pop/Rock Single "Rette mich" am 15. Januar 2016
© 2016 Trick or Treat Records, All Rights Reserved

"Rette mich" ist die deutsche Coverversion des Welthits "Rescue me" und war das Folgeprojekt zur Single "Herz in der Hand" mit Bernd Wendlandt und Tommy Remm. Es war das erste Mal in Markus’ Karriere, dass er einen Coversong nicht nur live spielte sondern offiziell veröffentlichte. "Rescue me“ war vor 20 Jahren ein riesen Hit, als ich meine Karriere gerade erst begann.", erzählt Markus über das Projekt, "Es ist ein bisschen so, als würde man in der Musikgeschichte rumschreiben, wenn man einen Klassiker wie diesen ganz neu aufnimmt. Man weiß nicht, ob man darf - aber man will - und dann muss man sich auch trauen.“

Tracklist
1. Rette mich

Text: Markus Siebert, Bernd Wendlandt
Musik: Bell, Book & Candle

Produziert von Bernd Wendlandt, Tommy Remm & Rene Schostak
Aufgenommen im Valicon Studio, Berlin



     
  Trick or Treat Records veröffentlichte die Pop/Rock Single "Herz in der Hand" am 2. Oktober 2015
© 2015 Trick or Treat Records, All Rights Reserved

Tracklist
1. Herz in der Hand

Texte & Musik: Markus Siebert

Produziert von Bernd Wendlandt, Tommy Remm & Rene Schostak
Aufgenommen im Valicon Studio, Berlin




History:
Am 2. Oktober 2015 spielte Markus erstmals vor dem Brandenburger Tor, bei den Feierlichkeit zum Tag der Deutschen Einheit.
     




  2014  
  Am 22. August 2014 veröffentlichte Markus Siebert die Dance-Rock-Single "Ticket"
© 2014 Markus Siebert, All Rights Reserved

Tracklist
1. Ticket

Texte & Musik: Markus Siebert

Produziert von Pivo Deinert und Markus Siebert
Aufgenommen im Cenno Rooms Studio, Berlin
Mastering von Michael Schwabe, monoposto Düsseldorf

   
     
     
  Am 10. Januar 2014 veröffentlichte Markus Siebert die Special Video Edition "Weiter! Strassenfeger". Die Edition enthält 3 Songs aus dem Album "weiter!" sowie das "weiter!"-Musikvideo als Kaufvideo. Mit dieser Veröffentlichung wollte Markus auf das drohende Aus der Berliner Strassenzeitung "Strassenfeger" aufmerksam machen.
© 2014 Nervenkitzel Records, All Rights Reserved

Tracklist
1. weiter!
2. Haut
3. Mein Universum
4. weiter! (Full-HD-Musikvideo)

     




  2013  
  Am 1. November 2013 erschien das Album "weiter!"

Tracklist
1. weiter!
2. Tag & Nacht
3. Du bist mehr
4. Große Liebe
5. Haut
6. Echt
7. High
8. Herz
9. Ganz groß
10. Mein Universum

Texte & Musik: Markus Siebert

Produziert von Julian Schramm und Markus Siebert
Aufgenommen im Tonzimmer Mönchengladbach und H.O.M.E. Studios Hamburg
Mastering von Michael Schwabe, monoposto Düsseldorf

   

zum Album-Player
     




    „Gute Lieder sind Filme - nur eben ohne Bilder.“ (MS)
Das "weiter!" Musikvideo ist als Kaufvideo in Full-HD erhältlich bei iTunes.
   


Production Manager: Frederick Poppenk
Director: Katja Kuhl
Director of Photography: Jan Prahl
Gaffer: Benjamin Erdenberger
Editor: Andrea Guggenberger
Make-up: Katharina de Malotki
Guests: Horst Janson, Java Guidi
Making of: Nicolas Mauersberg
Executive Producers: Markus Siebert, Axel Krage, Lutz Müller-Bohlen
Production: Nervenkitzel Studio
Produced by Markus Siebert
Gedreht an Originalschauplätzen in Berlin
Unermesslichen Dank an die wunderbare Crew und alle Beteiligten für ihre Leidenschaft und Begeisterung, um diese Idee wahr werden zu lassen.



Im Musikvideo für die Single "Du bist mehr" spielte Siebert die Rolle eines Clowns. Nicht ganz ohne Augenzwinkern erfüllte sich Markus damit einen Traum. „Für mich ist der "singende Clown" eine ganz persönliche Verneigung vor einem meiner größten Vorbilder unter den Singer/Songwritern: Bob Dylan.“



Director & DoP: Katja Kuhl
Assistant Director: Nicolai Mauersberg
Editor: Andrea Guggenberger
Make-up: Katharina de Malotki
Costume Designer: Sebastian Simon
Cast: Julia Katzer (Clown Woman)
Making of: Lutz Müller-Bohlen
Assistant Producer: Andreas Fack
Executive Producer: Markus Siebert
Production: Nervenkitzel Studio
Produced by Markus Siebert
Gedreht an Originalschauplätzen in Berlin




  2012-2013  
    Im Sommer 2012 begannen die Demoaufnahmen für das Studioalbum "weiter!"
Am 3. Januar 2013 starteten die Recordings in den H.O.M.E. Studios in Hamburg.




     




  2008-2010  
    Club-Tour mit der 8-köpfigen Beweg-Dich-Band





     




  2008  
 


Global Records veröffentlichte das Album "Beweg Dich" am 2. Oktober 2008
© 2008 Global Records, All Rights Reserved

Tracklist
1. Beweg Dich
2. Sünde
3. Einmal Schmecken
4. Mit Jedem Gedanken
5. Mein Land
6. Dieser Tag
7. Paula
8. Wilde Liebe
9. Genieß Mich
10. Nirgendwo
11. Kommst Du Nach Haus
12. Egal Was Auch Passiert

Texte & Musik: Markus Siebert

Produziert von Lars Reinartz, Christian Behrens, Julian Schramm und Markus Siebert
Aufgenommen im RB Music Tonstudio, Mönchengladbach
Mastering von Stefan Gienger, Mastermix München

   

zum Album-Player
     




  2007-2008  
  Im Oktober 2007 begannen die Recordings zu "Beweg Dich" ...

     




  2006  
  Am 7. April 2006 veröffentlichte Markus Siebert die Akustikversion von "Mein Land", die er in seinem Home-Studio in Schleswig-Holstein aufgenommen hatte. „Manchmal sind die Demos aus dem eigenen Wohnzimmer stärker, als alles was man im Studio aufnehmen kann,“ beschreibt Markus die Entscheidung, die Heimversion zu releasen. “Mein Land" ist einer von Markus klassischen Singer/Songwriter-Titeln und erschien auch auf dem späteren "Beweg Dich" Album in einer Bandversion. „Die Band hat der Nummer noch mal eine ganz andere Farbe gegeben. Ich bin meinen Kollegen wirklich dankbar für ihren Sound.“

CHRYSALIS
Mit diesem Titel als Demo suchte Markus gemeinsam mit seinem Verlag Chrysalis nach einem geeigneten Studio für seinen ersten Longplayer. Bei Lars Reinartz und Christian Behrens von RB Music in Mönchengladbach war die Begeisterung groß für die Performance. Das gemeinsame Motto war: "Ein Storyteller und seine Rockband“.

Tracklist
1. Mein Land (2006 Version)

Texte & Musik: Markus Siebert

Produziert von Markus Siebert
Aufgenommen im Nervenkitzel Home-Studio, Schleswig-Holstein

   


History:
Im Jahr 2006 spielte Markus u.a. den Tour-Support für die Band SILLY auf deren gesamter Tournee. Ein besonderes Highlight war dabei sein Auftritt im ausverkauften Tempodrom in Berlin.
     




  2005  
  Ein langjähriger musikalischer Weggefährte arrangierte ein persönliches Vorspielen bei Tom Glagow und Frank Starke von Chrysalis. Für das Vorspielen traf man sich im Herbst 2004 in einem Tonstudio in Berlin. Im Frühjahr 2005 unterschrieb Markus einen Autorenvertrag bei Global Chrysalis Music Publishing.
     




  2004  
  Am 20. Februar 2004 veröffentlichte Markus Siebert seine erste offizielle Single. Mit "Heilig oder nicht" wollte sich der Singer/Songwriter mit neuem Sound präsentieren. Auch wenn "Heilig oder nicht" wie ein Rocksong daher kommt, so bleibt der Titel doch bis zum Schluß eine Überraschung, denn "Heilig oder nicht" wurde im groovigen Swing produziert. „Das war wohl eher ein musikalisches Experiment,“ sagt Markus heute über seine erste Studio-Single. „Ich habe im Studio nach meinem Live-Sound gesucht. Ich mag das Stück irgendwie. Es ist wie das erste Mal, wenn man ohne Fahrlehrer auf die Autobahn fährt. Aufregend!“

Produziert und aufgenommen wurde der Titel von Dirk Bewig in dessen Tonstudio in der Schönhauser Allee 24 in Berlin. Die damalige Zeit legte den Grundstein für die Verbindung zwischen Markus und seiner späteren Wahlheimat Berlin.

Tracklist
1. Heilig oder nicht

Text und Musik: Markus Siebert

Produziert von Dirk Bewig
Aufgenommen im Tonstudio 24 Schönhauser Allee, Berlin

   

     




  1995-2004  
  Live, Live, Live ...
Markus Siebert begann seine Karriere in den 1990er Jahren als Singer/Songwriter in Hamburg. Er spielte unzählige Solo-Konzerte und trat auch in verschiedenen Bandbesetzungen auf. Seit Anfang 2013 lebt Markus Siebert in seiner Wahlheimat Berlin.